Knigge für Anfänger

///Knigge für Anfänger
Knigge für Anfänger 2019-07-11T12:06:21+00:00
Unser Knigge für Anfänger
auch als Einzeltraining möglich
Informieren und Anmelden

5 gute Gründe für HeimatHund

Du möchtest, dass sich Dein Hund auch unter Ablenkung auf Dich konzentriert und lernt seine Impulse zu kontrollieren?

Dein Hund steckt mitten in der Pubertät und stellt die von Dir gesetzten Grenzen in Frage?

Du möchtest zu einem noch festeren Mensch-Hund-Team zusammenwachsen?

Dein Hund soll eine souveräne Grunderziehung genießen?

Du hast einen Hund der noch etwas  lernen soll?

WER?

Ihr seid herzlich willkommen!

Geimpft & versichert???

Hunde ab dem 5. Monat

WAS?

Trainingsinhalte

Ihr lernt...

… den richtigen Umgang in der Pubertät
… Grenzen richtig zu setzen
… euren Hund auch bei Ablenkung zu “lenken”

WANN?

Termine

Kurszeiten

Mo., 18 - 19 Uhr
Mo., 19 - 20 Uhr
Di., 18 - 19 Uhr
Di., 19 - 20 Uhr
Mi., 17 - 18 Uhr
Sa., 10 - 11 Uhr
Sa., 11 - 12 Uhr
Sa., 13 - 14 Uhr

WO?

Trainingsgelände

HeimatHund GmbH

Provinzialstr. 177
58708 Menden
und Umgebung

Kursbeschreibung

Training auf die richtige Art (H)und Weise

Wenn aus dem Welpen ein Junghund geworden ist

Die Welpenzeit ist vorbei und Du und Dein Hund seid schon zu einem super Team zusammengewachsen? Dein Welpe ist nun ein Junghund und erreicht ein Alter, in dem er sich selbst beweisen und seine Grenzen austesten will. Allerdings passt die Weltanschauung eines jungen Hundes nicht immer zu den Ansichten seines Halters, sodass es oft zu Differenzen und Kommunikationsproblemen kommen kann.

Wir bieten Dir unsere Unterstützung an, um in unserem Training die Grunderziehung auch unter Ablenkung zu festigen und arbeiten an der sicheren Umsetzung des Gehens ohne Leine. In unserem Kurs „Grunderziehung Junghunde“ werden alltägliche Situationen geübt, an der Impulskontrolle Deines Hundes gearbeitet und Regeln und Grenzen besprochen und festgelegt.

Wir helfen Euch zu einem noch stärkeren Team zusammenzuwachsen!

Oh Schreck, die Pubertät. Teenies und ihre Starallüren!

Hat dein Hund noch keine Grundregeln kennen gelernt und tanzt Dir auf der Nase herum? Oder habt ihr schon fleißig geübt und bis vor kurzem lief alles super, aber er will sich plötzlich an nichts mehr erinnern?

Genau das ist der Punkt, an dem viele Hundehalter an sich oder sogar verzweifeln. Nicht verzagen – HeimatHund fragen!

Dein Hund hat eine neue Stufe seiner Entwicklung erreicht, möchte seine Grenzen neu definieren und stellt deine Begrenzungen gerne mal in Frage. Das kann schnell zu einer enormen Belastung in der Mensch-Hund-Beziehung führen, da viele Halter in Folge oftmals ebenfalls die soziale Kompetenz des Hundes anzweifeln. Resultierend daraus wird dem Hund weniger Freilauf gewährt oder daheim gelassen und Hund und Halter erfahren eine wesentliche Einschränkung in der Lebensqualität.

Hier bekommst Du Hilfe (zur Selbsthilfe)

Neben dem gezielten Training erhältst du viele Tipps und Antworten für ein entspanntes Miteinander, wie du diese Zeit überstehst und was du sonst noch tun kannst, damit Dein Hund Dich nicht um den Verstand bringt. Und noch wichtiger: Du bist nicht alleine! Hier hast du die Möglichkeit Dich mit anderen Hundehaltern auszutauschen, die das gleiche durchleben oder bereits erfolgreich hinter sich gebracht haben.