Anti-Fress-Training

///Anti-Fress-Training
Anti-Fress-Training 2019-05-04T19:16:19+00:00
Unser Anti-Fress Intensivkurs

4 Trainingseinheiten à 60 Minuten

auch als Einzeltraining möglich
Jetzt informieren & Platz sichern

5 gute Gründe für HeimatHund

Du verbietest Deinem Hund etwas Bestimmtes zu fressen, er schluckt es aber nur umso schneller runter?

Dein Hund ist ein Staubsauger und frisst alles was ihm zwischen die Lefzen kommt?

Servietten, Altpapier, Müll, Brötchen – Dein Hund braucht Dauerüberwachung?

Du möchtest verhindern, dass Dein Hund einen Giftköder frisst?

Dein Hund frisst Kot, egal ob von Mensch oder Tier?

WER?

Ihr seid herzlich willkommen!

Geimpft & versichert???

Staubsauger auf vier Pfoten ab dem 5. Lebensmonat

WAS?

Trainingsinhalte

Ihr lernt...

… ein zuverlässiges Abbruchsignal
… Alternativverhalten aufzubauen
… Vergiftungserscheinungen zu erkennen

WANN?

Termine

Kurszeiten

Ein neuer Kurs ist gerade in Planung.
Bitte frag bei uns an.
:O)

WO?

Trainingsgelände

HeimatHund GmbH

Provinzialstr. 177
58708 Menden
und Umgebung

Kursbeschreibung

An alle Allesfresser, Fressmaschinen & Müllschlucker

Staubsauger auf vier Pfoten

Dein Hund saugt alles auf was ihm in die Quere kommt und Du hast noch keinen Weg gefunden, es ihm abzugewöhnen? Verdorbene Essensreste, Kot, Giftköder – es ist nicht schwer sich vorzustellen, was mit Deinem Hund passieren kann, wenn er alles unkontrolliert aufsaugen darf. Diese Futterfixierung strapaziert nicht nur die Nerven, sondern kann auch tödlich enden.

Du hast Angst vor dem Horrorszenario Giftköder oder vielleicht hast Du „nur“ einen magenempfindlichen Hund? In jedem Falle wird Euch unser Training zu deutlich mehr Lebensqualität verhelfen.

Hundemörder, Hundehasser, Giftköder – Schütze Deinen Hund

Schnell ist gefressen, was für Deinen Hund gefährlich oder sogar tödlich enden kann. Wie wir alle in den Medien verfolgen können kommt es in unserer Gegend leider immer öfter vor, dass Menschen Giftköder auslegen. Unser Anti-Fress-Training zeigt Dir, wie Du Deinem Hund beibringen kannst nicht alles zu inhalieren.

Wir arbeiten NICHT mit Schreckreizen, die Angst oder Druck aufbauen, sondern motivations- und bedürfnisorientiert, indem wir

… ein zuverlässiges Abbruchsignal / “Aus” / “Nein” trainieren

… Alternativverhalten aufbauen

… an der Impulskontrolle Deines Hundes arbeiten

… Vergiftungsanzeichen besprechen