Hundebegegnungen

Hundebegegnungen 2019-05-04T19:16:55+00:00
Unser Intensivkurs Hundebegegnungen

6 Trainingseinheiten à 60 Minuten

auch als Einzeltraining möglich
Jetzt informieren & Platz sichern

5 gute Gründe für HeimatHund

Wird Dein Hund ängstlich oder aggressiv seinen Artgenossen gegenüber?

Du verkrampfst Dich, sobald Du andere Hunde in der Ferne entdeckst?

Dein Hund ist für seine Pöbeleien auf Euren Spaziergängen bekannt?

Beeinflusst das Verhalten Deines Hundes Eure Spaziergänge?

Dir fällt es schwer die Situationen richtig einzuschätzen?

WER?

Ihr seid herzlich willkommen!

Geimpft & versichert???

Angeber, Angsthasen und Angreifer

WAS?

Trainingsinhalte

Ihr lernt...

… eure Hunde richtig einzuschätzen
… bei Begegnungen korrekt zu reagieren
… ein sicheres Gefühl zu vermitteln & auszustrahlen

WANN?

Termine

Kurszeiten

Ein neuer Kurs ist gerade in Planung.
Bitte frag bei uns an.
:O)

WO?

Trainingsgelände

HeimatHund GmbH

Provinzialstr. 177
58708 Menden
und Umgebung

Kursbeschreibung

Entspannte Begegnungen = Entspannter Spaziergang

Etikette & Körpersprache

Unangenehme Hundebegegnungen und deren Auslöser können ganz unterschiedliche Wurzeln haben. Vielleicht hat Dein Hund in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht, konnte die Sozialisierungsphase nicht gut nutzen oder spiegelt einfach nur Deine eigene Angst wider? Er hat panische Angst, zeigt Aggressivität oder will kontinuierlich spielen und toben?

In diesem Kurs erörtern wir gemeinsam die Ursache für Euer Problem um anschließend ganz gezielt daran zu arbeiten.

Kontakte “onLEINe” – Ja oder Nein?

Du hast es sicher auch schon oft gehört: “Hunde sollten an der Leine generell keinen Kontakt zu anderen Hunden haben.” Das ist nur zum Teil richtig, denn diese Begegnungen gehen oft vor allem deshalb schief, weil die Hunde nicht gelernt haben, wie ein netter Kontakt an der Leine abläuft. Da aber vielerorts Leinenpflicht herrscht, finden solche Begegnungen zwangsläufig häufig an der Leine statt. Dein Hund sollte also lernen dürfen, damit umzugehen.

  • Hund/Hund – beide angeleint
  • Hund angeleint/Hund ohne Leine
  • Hund/Hund – beide ohne Leine

In allen Fällen kann es schwierig werden. Warum führen Hundebegegnungen bei Dir zu Schweißausbrüchen und was kannst Du tun? Wann kannst du Deinen Hund bedenkenlos ableinen und wann lässt Du ihn lieber an der Leine? Die wichtigste Regel bei der Leinenbegegnung ist: locker bleiben. Das gilt nicht nur für die Leine, sondern vor allem auch für Dich!

Und so geht’s

Nach einer Vorstellungsrunde filmen wir Euch mit Euren Hunden bei Hundebegegnungen und in Freilaufsituationen. Gemeinsam sichten wir das Filmmaterial und Du erhältst eine Einführung in die körpersprachlichen Signale beim Hund, denn die richtige Interpretation einer Situation ist oft bereits die halbe Miete.

Daraus entwickeln wir die weiteren Trainingsschritte. Da unsere Kurse lediglich aus Kleingruppen bestehen bleibt genügend Zeit für jedes Hund/Mensch-Team individuelle Lösungen und Trainingswege zu erarbeiten. Wir zeigen Dir verschiedene Möglichkeiten, mit Hundebegegnungen umzugehen oder auch was zu tun ist wenn Du Dich mal verschätzt hast und es zu einer Rauferei kommt.